Unsere Gäste

David Kam erst nur kurz – jetzt bleibt er länger.
Früh aufstehen ist für ihn kein Problem und nach Feierabend läuft er auch gerne noch einen Halbmarathon; dabei ist er immer die Ruhe selbst.



Ich bin Anastasia Alexsandrowa und komme immer wieder gerne nach Dürnau.
Hier fand ich einst eine wichtige Inspirationsquelle und fruchtbare menschliche Begegnungen.
Gerne würde ich auch etwas kreatives und nützliches in diese wunderbare Gemeinschaft einbringen.


Roman Hat hier sein Abitur gemacht und studiert jetzt Physik in Konstanz.
Obwohl er Probleme am liebsten mit dem Kopf löst packt er immer mit an, wenn man ihn höflich bittet.


Iavor Kirilov "gehört zu den Menschen, die keine langen Erklärungen brauchen, wenn sie ein Werkzeug sehen, sondern gleich mithelfen. Er hat viele, lange Jahre in Bulgarien in einer Stahlfabrik gearbeitet, nebenher Literatur und Philologie studiert und als Abschlussarbeit Dylan Thomas in's Bulgarische übersetzt. Nach 24 Jahren an immer demselben Ort hat Iavor das Fernweh gepackt. So reist er seit drei Jahren durch Europa, freut sich, neue Menschen, Ideen und Tätigkeiten kennenzulernen und Andere an seinen Erfahrungen teilhaben zu lassen.



Anton Ich habe hier eine Woche lang ein Praktikum gemacht, was viel zu kurz ist, um alle Möglichkeiten die es hier gibt ausschöpfen zu können. Ich habe viele Erfahrungen machen dürfen, wie zum Beispiel einen Boden zu betonieren oder eine Kuh zu melken. Es ist eine sehr fleißige Gemeinschaft. Am Abend weiss man, dass man etwas geschafft hat. Es ist sehr familiär, Hilfsbereitschaft wird hier großgeschrieben. Ich habe mich gut einfinden können und sehr schnell wohl gefühlt. Ich werde wieder kommen.



Manuel Trägt nicht gerne Schuhe und kann bis zu vier mal hinter einander Abendessen. Wenn er sein Lehramt-Studium abgeschlossen hat würde er am liebsten in Dürnau eine Schule gründen.



Rainer ist Vater, Monteur, Theaterpädagoge, halber Gärtner und kann prima Wände verputzen.



Ana kommt aus Portugal



Arantza kam mit ihren Kindern aus Spanien angeflogen. Sie hat eine Woche lang hier herumgewirbelt und viel Lebendigkeit verbreitet. Wo sie stand und ging war es niemals still –– und sie stand auch niemals still.



Hallo wir sind Frieda und Noah. Wir kommen aus Spanien und haben die Osterferien hier verbracht. Wir empfehlen euch, hierher zu kommen.



Nela kommt aus dem Norden und ist bei jedem Besuch eine wilkommene Hilfe.



Tabea
Hallo, ich besuche die neunte Klasse der Freien Waldorfschule Dresden. Mein drei-wöchiges Landwirtschaftspraktikum habe ich bei der Gemeinschaft "Kooperative Dürnau" absolviert.
Um einen guten Eindruck zu hinterlassen, sollte man bei der Arbeit viel Freude und Engagement zeigen. Die Vielfältigkeit der Aufgaben schaffte dann einen abwechslungsreichen Arbeitstag, wie zum Beispiel das Pflanzen und das allmorgendliche Melken. Ich kann die Gemeinschaft für Jugendliche weiterempfehlen, da man die Chance hat, dem stressigen Alltag zu entgehen und viele positive Erkenntnisse dazuzugewinnen.



Giovanni
Hallo, ich besuche derzeit die Freie Waldorfschule in Weimar und mache hier auf dem Hof Praktikum. Hier gibt es verschiedene Aufgabenbereiche, zum Beispiel in der Gärtnerei, dort gibt es immer etwas zu tun. Wenn ich jetzt alles aufschreiben würde, was wir hier machen, wird es wahrscheinlich ein Roman:)
Mir persönlich gefällt es sehr. Aber man muss wissen wo man hinfährt, es ist nicht holiday on ice, aber wer das Land liebt mit den Tieren und den Pflanzen, dem wird es sehr gefallen. Ich werde die Kooperative auf jeden Fall wieder besuchen.



Johannes
kommt vom Jugendseminar in Stuttgart um für ein paar Tage hier zu schnuppern. Vielleicht kommt er bald mal für länger.



Nuria Vielen Dank für die freundliche Aufnahme, dieser Tage, in eurer Gemeinschaft. Es ist schön Orte zu finde, wo die Leute dich aufnehmen und integrieren in ihren Alltag, ohne feste Zeitpläne und ohne Eile. Ich konnte meiner Neigung für Gemeinschaftsleben frönen, indem ich zwischen ruhigen und netten Leuten gelebt habe.
Und ich konnte endlich meine Freundin Mirea wiedertreffen; zwar ist sie ganz anders als ich, doch wir haben uns dennoch lieb.



Elna und Roc waren auch mit in Nurias Gepäck.



Aurelio Ich habe in Dürnau drei Wochen mit gearbeitet. Es war eine interessante Erfahrung zu sehen, wie in der Landwirtschaft und der Gärtnerei alles funktioniert. Es hat Spasz gemacht und vor allem das Essen war sehr gut.



Mark Hallo ich komme von der Waldorfschule Uhlandshöhe in Stuttgart und bin gekommen um in der Landwirtschaft zu arbeiten. Ob Ausmisten, Unkraut jäten oder Blumen einpflanzen – mir hat jede Arbeit Spasz gemacht und es war sehr interessant. Das Essen war sehr gut und die Menschen freundlich. Ich hatte hier viel Spasz und das Praktikum hat mich positiv beeinflusst.



Salome schaut sich die Kooperative an. Sie ist gelernte Gartnerin und würde gerne ihren Beruf wieder aufnehmen...



Sascha Kommt über sieben Berge zu uns und kann – dank seiner Maurerlehre – auf sämtlichen Baustellen wirklich mitanpacken.
Wir hoffen, dass es ihm hier gefällt und dass er für länger bleibt.



Rustam Ich komme aus Tschetschenien. Ich habe hier vieles mitgenommen und es hat mir Spasz gemacht, mit allen zu arbeiten.



Hussin
Ramadan und Feldarbeit war ein hartes Stück für ihn, aber er hat tapfer durchgehalten. Am liebsten hat er Erdbeeren geerntet. Da landete dann auch jede im Sammelkorb statt im Mund – bis Sonnenuntergang.



Theresa kam von der Waldorfschule Karlsruhe für eine Woche zu uns.



Louise aus Dänemark kann gut zeichnen. Die Arbeit im Garten und in der Landwirtschaft hat ihr sehr gefallen.



Peter sucht nach einem Neuanfang. Um gleich den richtigen Geschmack vom Leben in Dürnau zu bekommen hat er tiefe Löcher gebuddelt, Disteln gezogen und bei der Heuernte mit angepackt.



Inis aus Schottland wird vom kleinsten 'Dürnauer' immer Monster genannt. Aber eigentlich ist er gar nicht zum davonlaufen, auch wenn eine Verwandtschaft zu gewissen Ungeheuern nicht ganz auszuschlieszen ist – immerhin kommt er vom Loch Ness.



Roswitha Ich kam zu der Kooperative mit meinen zwei Kindern um meinen Bruder Jan zu besuchen. Da ich in Australien lebe war ich das letzte mal vor 13 Jahren hier und es war schön bekannte Gesichter wiederzusehen sowie auch zu sehen, wie die Kooperative sich weiterentwickelt hat und gewachsen ist. Vielen Dank, dass ihr uns so freundlich aufgenommen und versorgt habt. Ich hoffe es sind nicht 13 Jahre bis ich wieder her komme.



I'm Maximilian Palmer from Australia. I came to Dürnau to visit my Uncle Jan who lives at the Koop. I enjoyed learning how to milk cows and other things on the farm. The people are kind and every night something amazing comes out.



Barbara Hinrichs liebt die Störche. Eigentlich ist sie jedoch gekommen um ihre Kinder – unseren Schreiner Jan und seine Schwester Roswitha – zu besuchen, die extra aus Australien angereist ist.



Sabine und Martha wir sind als Mutter und Tochter für ein paar Tage nach Dürnau gekommen, um die Landschaft und das Lebensgefühl in Süddeutschland zu geniezsen. Auszerdem hat uns die Neugierde an der Kooperative nach Dürnau geführt, wie ihr lebt und arbeitet und euch organisiert.
Vielen Dank für die Einblicke! Wir haben in der Gärtnerei und in der Landwirtschaft geholfen, Fuszball gespielt und an groszen Tafeln gegessen.
Wir wünschen euch ein zufriedenes Fortbestehen der Kooperative.



Ich bin Charlotte, 15, komme aus Frankreich. Die Kooperative ist ein sehr freundliches Projekt: Die Leute hier sind fast wie eine Familie. Sie essen und arbeiten zusammen. Die Stimmung ist toll, auch im Gästehaus! Die Landschaft ist wunderbar und es gibt viele Seen zum Baden. Am Wochenende machen wir viele Aktivitäten, wie Kanufahren, auf's Konzert gehen und noch viele andere coole Sachen. Manchmal ist die Arbeit schwer (besonders die erste Woche) aber die Stimmung bei der Arbeit ist auch toll. Die Wochen vergehen so schnell. Es ist eine wunderschöne Erfahrung. Ich werde das nie vergessen!



Hallo! Ich bin Clémence, 17 Jahre alt. Ich komme aus Frankreich. Ich bin mit meiner Freundin Charlotte gekommen. Das ist mein erstes Mal woofing und ich finde, dass es eine unglaubliche Erfahrung ist. Ich habe noch nie auf einem Bauernhof gearbeitet. Also natürlich war es ein bisschen schwer am Anfang. Aber die Atmosphäre ist wirklich cool besonders in der Jugendherberge. Ich habe wunderschöne Personen getroffen. Das Essen schmeckt sehr gut. Das Leben ist so gesund hier. Dürnau ist ein schöner Ort zum besuchen.



Almodis aus Katalonien ist bei den hiesigen Mücken besonderes beliebt.
Sie selbst liebt ihrerseits jedoch das Fuszballspiel und lässt dabei – ebenso wie bei der Arbeit auf dem Feld – so manchen männlichen Mitstreiter sehr alt aussehen.



Milica kommt aus Serbien.
Gras mag sie nicht so sehr. Doch zum Glück gibt es hier eine Fülle an sehr unterschiedlichen Arbeiten, davon manches auch innerhalb von vier Wänden..



My name is Axel, I'm coming from Paris and I stayed, in the Kooperative since ten day`s. Now that I have to learn I tell myself that was an unice expirience. Meeting people of the Kooperative is quite interesting. They are all in the same Family! A familiy based on friendship. I came hier to see how it is to work on a Farm , being for few days out of a big city and it was realy intensiv! Physical work, every day on the Farm, meeing people from every where. The Hosters are Awsome Thank you a lot.



Ich heisze Jonathan, ich habe letztes Jahr zum ersten Mal von woofing gehört und ich wollte das sofort erleben, weil ich neugierige bin und es mag mich nützlich zu fühlen.
Um meine Universität's-Ferien zu genieszen und mein deutsch zu verbessern, wollte ich auf einen deutschen Bauernhof gehen. Jetzt ist der Urlaub zu Ende, es war eine wunderbare Erfahrung, die physische Arbeit war schwer aber beeindruckend zu erleben. Der Empfang von den Leuten der Kooperative war freundlich. Die Mahlzeiten sind so lecker!
Diese Erfahrung hat mich gezeichnet, das war nicht die letzte!



Finn ist für einige Monate bei der Kooperative zu Gast.
Bei der Arbeit ist er mit feuereifer dabei, ebenso beim Abendessen
– und er hat ein Herz für Musik.



Ich heisze Matias, ich bin 19 und komme aus Barcelona. Ich studiere Cinema und möchte im Audiovisiven-Bereich arbeiten. Meine Erfahrung hier war unglaublich, hat mich viel zum Nachdenken gebracht und als Mensch wachsen lassen.
Lebend in einer so chaotischen Stadt verliert man sich und man lernt nicht die kleinen Dinge wertzuschätzen. Aber hier, ohne Empfang und ohne so viele elektronischen Reize konnte ich wirklich Abschalten – im weiten Sinne des Wortes – und ich danke dafür. Ich bedanke mich auch für das gute Essen, den freundlichen Umgang und alle guten Momente. Viel Glück!



Mein Name ist Marc und bin 18. Ich lebe in Barcelona und bin im ersten Jahr an der Uni, wo ich Unternehmertun und Technologie studiere. Ich habe mich entschieden zur Kooperative Dürnau zu kommen um andere Erfahrungen zu machen als man in der Stadt macht und das war eine gute Idee. Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt, sowohl mit den Leuten als auch mit der Arbeit und habe sehr bereichernde Erfahrungen erlebt. Ich möchte mich bei der ganzen Kooperative bedanken und auch bei den Kollegen Freiwilligen.


My name is Tom. I come from the United States. I have been traveling for the past year all-around Europe. The whole time I have been staying on different farms learning different techniques to bring back home and use on my family farm. Community living also interests me and I hope to take some inspiration from the community hier in Dürnau. When I return home I will be getting the farm up and running and I will also be returning to my studies in accounting, Thank you all so much for inviting me



Dia Dhuit My name is Aoife, I'm 23 years old and from Ireland.
I stayed in Dürnau for 10 days.
It was a great time in the beautiful german countryside, really welcoming.

Thank you for everything!




Aloha! My name is Romy and I.m a 23 years old dutch-girl.
I was in Dürnau for 10 days and it was a-ma-zinggg.
P.S. I love cheese



Aelin Hello I'm from the beautiful capital of Mexico. I am 26 years old and I had the chance to came and learn alot of new things that I never tryed before. I met amazing people here that I will never forget.
Thanks for everything.



Charline, is the little sister of Aelin



Rémi, 26, Ingenieur in Paris.
Ich hatte hier eine Woche Sommerurlaub geplant, bin aber wegen des schönen Ortes, netten Leute und tollen Projekte zwei Wochen geblieben :)



Hi my name is Patricia and am from Italy, I just wanted to say thank you very much for this two weeks with you! Every day was full of aches and in the same matter, full of happiness, joy and amazements!! With you I did so many things for the first time; I tried to milk cows, I drove a tractor, I got bitten by a bee (and hell, that hurts a lot!!!) and I saw for the first time a frog swimming! I will really miss you, and I loved this days with you!!



Saro hat einen Monat lang tatkräftig mitangefasst. Er hat lecker gekocht, viel geredet und immer gute Stimmung verbreitet.



Violeta – Spanisch woman searchs for adventures in Germany and finds Dürnau: a place full of hard-working people and addicted to coffeine!!
Thanks for giving me peace and confidence.



Tatiana, this was an amazing experience to open the mind, to help and know other people, and to connect with the nature beside I’m going back to my city renewed. Danke!



Manuel hat uns für eine Woche besucht und wird vielleicht bald wiederkommen und ein halbes Jahr bei mit uns zu verbringen.



Lorenzo aus Italien war der letzte Sommergast in diesem Jahr.
Als Philosophie Student hat er viele Fragen mitgebracht und dafür reichlich Denkstoff mitgenommen.



Peter: Ich bin 14 Jahre alt und war als Praktikant bei der Kooperative Dürnau.
Meine Hobbys sind Tennis und Kung-fu



Robert: Ich war auch hier als Praktikant.
Johannes hat mich immer beim Essen Schildkröte genannt.
Ich spiele gerne Fuszball.



Jannis: Ich war auch hier, wie die beiden anderen, als Praktikant.
Ich bin 14 Jahre alt und wohne in Mannheim.
Nachdem ich einmal die Kühe abgetrieben habe, hoffe ich, dass ich das nie wieder machen muss



Hello, we are Ilse and Helinah, mother an 3 year old daughter from Belgium. We have arrived at the kooperative in july 2017 and although we havent been the healthiest helpers we have very much enjoyed the time here.



My name is Tamara. I enjoy traveling and meeting new people and I like learning new languages. When I am at home I love hiking, cooking and painting.
I have spent a beautiful time in the kooperative in Dürnau and I hope to visit again soon!



Ich bin Stella aus den Niederlanden und bin ungefähr drei Wochen in der Kooperative gewesen.
Es hat mir sehr gut gefallen, weil ich viele verschiedene Arbeiten gemacht habe, bei denen ich viele neue Erfahrungen gesammelt habe.
Es war sehr toll 'Kuhhandel' mit euch zu spielen und auch vielen Dank für den unerwarteten Besuch der Schweiz!



Luna 20 years old, Denmark.
I'm an openmindet girl, that always laughs (as Martin said). Exploring world and different lifestyles and she is looking forward to expirience what life brings her. A positive girl that likes to learn and do practical work. Interested in the humanbeing and natural living.
Thanks for a very nice time in your koop! Lovely to see how you all work together and to be a part of it.







Gäste 2016 Gäste 2015 Gäste 2014 Gäste 2013

Gäste 2012 Gäste 2011 Gäste 2010 Gäste 2009

Gäste 2008 Gäste 2007 Gäste 2006 Gäste 2005